Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Wohnen

Bezüglich dem genossenschaftlichem Thema „Wohnen“ sind in Deutschland derzeit bereits ca. 2,9 Mio. Menschen Mitglieder in Wohnungsgenossenschaften. Mit ca. 2,2 Mio. eigenen und für Dritte verwalteten Wohnungen beträgt der genossenschaftlich verwaltete Bestand damit ca. 10 % aller Mietwohnungen. 

Vorteile für die Mitglieder ergeben sich, gegenüber dem Wohnen zur Miete, durch das besonders sichere Wohnen mit garantiertem, lebenslangen Nutzungs- bzw. Wohnrecht.

Neben den vorgenannten Vorteilen bietet der Erwerb von Geschäftsanteilen einer Wohnungsgenossenschaft aber auch die Möglichkeit, in den Genuss von staatlichen Zuwendungen, den vermögenswirksamen Leistungen (VL) zu kommen.

MIT DEN VERMÖGENSWIRKSAMEN LEISTUNGEN
KÖNNEN ARBEITNEHMER DOPPELT PROFITIEREN

Gerade für Arbeitnehmer kann sich der Erwerb von Geschäftsanteilen an einer Wohnungsgenossenschaft richtig lohnen. Vor allem, wenn sie die Zugabe ihres Arbeitgebers nutzen können. 

Arbeitgeber zahlen zusätzlich zum Bruttolohn Geld an ihre Mitarbeiter, wenn diese einen geeigneten Sparvertrag in der Personalstelle vorlegen. Zwischen 6,65 und 40.- Euro zahlen die Chefs im Monat. Anspruch haben Teil- und Vollzeitbeschäftigte, Auszubildende, Beamte und Soldaten. Viele der Arbeitnehmer verschenken dieses Geld und verzichten so auf bis zu 480.- Euro im Jahr. Natürlich zahlt nicht jeder Chef, aber auch, wenn Ihr Arbeitgeber keinen Beitrag leistet, lohnt sich das sparen im Rahmen der Vermögenswirksamen Leistungen aufgrund ihres Anspruches auf die staatlichen Förderungen, wie der Arbeitnehmer-Sparzulage oder der Wohnungsbauprämie. Maßgeblich dafür, dass Ihnen die staatliche Förderung zusteht ist Ihr zu versteuerndes Einkommen.

Investitionen
© genovesting 2021